Skip to main content

ANNA-Kurs

Atemwegsmanagement und Narkose in Notfall- und Akutmedizin

Das Freimachen und die Sicherung der Atemwege sind wesentliche Aufgaben des Rettungsdienstfachpersonals, der Notärzte aber auch von Ärzten und Pflegekräften der klinischen Notfall- und Akutbereiche. Diese Maßnahmen stellen absolut lebensrettend Kernkompetenzen dar und müssen daher von jedem in der Notfallmedizin Tätigen auf einer professionellen Basis sicher angewendet werden können. Das reine Beherrschen einer einzelnen Fertigkeit beweist jedoch noch nicht, dass diese auch unter schwierigen Bedingungen in einem möglicherweise unbekannten Team immer gelingt. Hier setzt der Kurs für Atemwegsmanagement und Narkose in Notfall- und Akutmedizin (ANNA) an. Das Kurskonzept ANNA vermittelt neben diversen Fertigkeiten vor allem die Interaktion und Teamarbeit bei der Atemwegssicherung und Notfallnarkose im Rahmen von simulationsgestützten Szenarien. Es geht darum, ein komplexes Maßnahmenbündel innerhalb eines Teams im geschützten Umfeld von Simulationen zu trainieren. Neben den fachlichen Inhalten, die uns durch die bekannten S1-Leitlinien zum prähospitalen Atemwegsmanagement und zur prähospitalen Notfallnarkose zur Verfügung stehen, geht es im Kurskonzept ANNA um eine strukturierte Herangehensweise im Team. Dabei haben eben auch Themen aus dem Bereich der Non Technical Skills (NTS) eine relevante Bedeutung. Diese Veranstaltung zeichnet sich durch einen hohen Handlungsbezug und intensive Trainingseinheiten aus. Die offiziellen Anbieter von ANNA-Kursen werden durch das ANNA-Kurskomitee innerhalb der Sektion Notfall- und Katastrophenmedizin der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) zertifiziert.

Didaktisches Konzept des ANNA-Kurses
Der ANNA-Kurs bedient sich dem didaktischen Konzept des Blended Learning. Dieses Konzept verbindet die Vorteile einer digitalen Kursvorbereitung zusammen mit einer Präsenzveranstaltung. Zur Kursvorbereitung bekommen die Teilnehmenden vier Wochen vor dem Kurs die digitalen Kursunterlagen zugesandt. In der Präsenzphase liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Training von Fertigkeiten und Handlungsabläufen.

Methoden

  • Kurzvorträge
  • Workshops
  • Fertigkeitstraining
  • Simulationstraining

Inhalte

  • Fertigkeiten im Atemwegsmanagement und der Beatmung
  • Vorgehen beim schwierigen Atemweg inklusive chirurgischem Atemweg
  • Standardisierte Durchführung einer Notfallnarkose
  • Konzepte für die Notfallnarkose
  • Management von Komplikationen bei der Notfallnarkose
  • Notfallnarkose bei besonderen Patientengruppen
  • Teamtraining inklusive strukturiertem Debriefing

Zielgruppe

  • Mitarbeitende des Notarzt- und Rettungsdienstes
  • Nicht-/ Ärztliche Mitarbeitende aus den innerklinischen Notfall- und Akutbereichen

Kursdauer
15 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten)

Kosten
Kursgebühr 980 € inklusive Tagesverpflegung und digitale Kursunterlagen (die tatsächlichen Preise könen davon abweichen)

Bei Fragen zum Kurs wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

ANNA-Kurs-Flyer

Termine ANNA-Kurse

09
März
Studieninstitut Westfalen-Lippe
-
Bielefeld
    Das Freimachen und die Sicherung der Atemwege sind wesentliche Kernaufgaben des Rettungsdienstfachpersonals, der Notärzte und Notärztinnen, aber auch von Ärzten und

31
Aug.
Studieninstitut Westfalen-Lippe
-
Bielefeld
    Das Freimachen und die Sicherung der Atemwege sind wesentliche Kernaufgaben des Rettungsdienstfachpersonals, der Notärzte und Notärztinnen, aber auch von Ärzten und